Gebrauchtwagen und Jahreswagen

Als Jahresfahrzeuge werden die Fahrzeuge bezeichnet, deren Herstellungsdatum und Erstzulassung höchstens 12 Monate zurückliegen. Zwischen der Erstzulassung und dem Verkauf darf dann höchstens noch ein Jahr liegen, um das Fahrzeug als Jahresauto anzubieten. Liegt zwischen der Herstellung und der Erstzulassung mehr als ein Jahr, und wurde das Fahrzeug unter einem Jahr erstmalig zugelassen, handelt es sich um einen Gebrauchtwagen unter einem Jahr. Beide Fahrzeug-Varianten haben Ihre Vorteile und sind gleich gut. Welche Auto-Variante die geeignete ist, sollte nicht abhängig vom Begriff gemacht werden. Entscheidend beim Autokauf sind neben dem Fahrzeugtyp und Modell, auch der Preis, die Ausstattung und die Wirtschaftlichkeit des Wagens. Bei beiden Fahrzeug-Varianten handelt es sich um günstigere Modelle, als Neuwagen es sind. Auch beim Kauf eines Gebraucht-oder Jahreswagens genießen Käufer Herstellergarantie. Verschleißteile werden vor dem Verkauf üblicher Weise ausgetauscht. Das große Sortiment von Gebrauchtwagen und Jahresautos reicht von BMW über Audi bis hin zu Mercedes und Opel.